Sprache

Deutsch Englisch French Italian
 

Jahrestagung der

DEGUWA e.V. zur Unterwasserarchäologie

IN POSEIDONS REICH XXIII

 Gewässer als Ressource

vom 15.-18.3.2018
an der Eberhard Karls Universität
in Tübingen

 


Foto: DEGUWA/H. Böhmin enger Kooperation mit dem SFB/CRC 1070 RESOURCECULTURES
unter der Schirmherr des Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Bernd Engler

 

Gewässer dienen heute wie im Altertum in verschiedener Weise als Ressource, sei es als Verkehrsraum, als Wasserreservoir, als Energiequelle, als Sammel- und Fanggebiet oder als Sitz spiritueller Kräfte. Art und Intensität der Nutzung hängen, neben den natürlichen Voraussetzungen, vor allem von kulturellen, sozialen und politischen Faktoren ab.

Gegenstand dieser Tagung war die Vielfalt der Nutzungsformen von Gewässern und die zugehörigen Rahmenbedingungen. Dabei wurden mittels konkreter Fallbeispiele die Gewässer selbst, Mittel zu ihrer Nutzung und die damit verbundene Infrastruktur an Land (Häfen, Anlegestellen, Küsten-/Uferlandschaften) betrachtet. Zugleich stand auch die Rolle, die die Nutzung der Gewässer in den jeweiligen Gesellschaften spielt, im Blickfeld dieses in Kooperation mit dem SFB 1070 RESSOURCENKULTUREN an der Universität Tübingen  interdisziplinären Diskussionsforums.


Abstracts - Galerie - Programm - Komitee




 



weitere Partner und Förderer
   
        Druckerei Dünnbier






 

 
© DEGUWA
powered by phpComasy